Michael Nast

Die untherapierte Gesellschaft

Vor einigen Monaten wurde mir in einem Gespräch, das als Diskussion begann, zu einem Streit wurde und schließlich mit einer unvermittelten Trennung endete, vorgeworfen, ich sei ein Narzisst. Diese Diagnose wurde von Friederike gestellt, die ich ungefähr einen Monat zuvor über unseren gemeinsamen Freund Patrick kennen gelernt hatte – und zwar an einem trüben Novembermorgen …

Die untherapierte Gesellschaft Weiterlesen »

Liebe ist langweilig

Es ist ja so, dass einem die eigenen Fehler oft erst auffallen, wenn man sie bei anderen sieht. Das liegt natürlich daran, dass man sich meistens selbst zu nah ist. Es fehlt der nötige Abstand zu sich selbst, um sie erkennen zu können. Es fehlt der Überblick. Darum kann es ein hilfreiches Mittel sein, sich …

Liebe ist langweilig Weiterlesen »

Wer sich nicht öffnet und damit verletzbar macht, fühlt auch nichts

Es gibt Dinge, die man bei einem ersten Date nicht erzählen sollte. Oder beim zweiten. Bei manchen Dingen sollte man sogar ernsthaft darüber nachdenken, ob man sie lieber generell verschweigen sollte. Ob der Mensch, der einem gerade gegenübersitzt, diese Information an diesem ja schon sehr frühen Zeitpunkt des Kennenlernens vielleicht missverstehen könnte. Ob auf das …

Wer sich nicht öffnet und damit verletzbar macht, fühlt auch nichts Weiterlesen »

Die Dinge ändern sich nicht, wenn man sich selbst nicht ändert

Wer meine Texte kennt, weiß, dass ich ein Film-Fan bin. Ich habe viel Zeit meines Lebens mit Filmen verbracht, und seit Netflix und Amazon Prime die Buchhandlungen abzulösen scheinen, und mit ihnen die Epoche der Worte gewissermaßen vom Zeitalter der Bilder abgelöst wird, auch mit Serien, vor allem mit Mini-Serien. So gesehen passe ich mit …

Die Dinge ändern sich nicht, wenn man sich selbst nicht ändert Weiterlesen »

Immer verliebt in den Falschen – warum sich die heutigen Singles nicht gut tun

Einige kennen vielleicht diese Momente, in denen sich – oft ganz unerwartet – die Perspektive ändert, aus der man sein Leben betrachtet. Sie verschieben den Blickwinkel, und lassen einen Dinge sehen, die man bisher nicht wahrgenommen hatte. Wie eine Geschichte, die sich vollständig verändert, wenn man ihr nur ein Detail hinzufügt. Wenn man so will, …

Immer verliebt in den Falschen – warum sich die heutigen Singles nicht gut tun Weiterlesen »

„Das ist keine Freundin, das ist ein Hilfeschrei“

Es gibt ja verschiedene Kriterien, nach denen Männer die Attraktivität einer Frau beurteilen. Es sind Kriterien, die sehr unterschiedlich sein können. Manchmal sogar beunruhigend unterschiedlich. Nehmen wir zum Beispiel mich: In meiner Hierarchie der Dinge, die eine Frau für mich attraktiv machen, stehen zwei Dinge ganz oben: Ich achte vor allem auf das Gesicht – …

„Das ist keine Freundin, das ist ein Hilfeschrei“ Weiterlesen »

Woran man eine toxische Beziehung am besten erkennt

Als ich Anfang vergangener Woche einen Spätverkauf in der Schönhauser Allee betreten wollte, wich ich erschrocken einige Schritte zurück und duckte mich instinktiv. Aus dem hinteren Teil des Geschäfts waren laute und wütende Stimmen zu hören. Wenn man wie ich zu viele Folgen der Serie „Criminal Minds“ gesehen hat, erwartet man in solchen Situationen ja …

Woran man eine toxische Beziehung am besten erkennt Weiterlesen »

„Bei dir brauch ich keinen Alkohol, dich muss ich mir nicht schön trinken.“

Es gibt einen Impuls, der immer an mir zerrt, nachdem eine meiner Beziehungen in die Brüche gegangen ist. Ein Impuls, dem ich nachgebe, obwohl ich durch umfangreiche Erfahrungswerte weiß, dass es vollkommen sinnlos ist. Ich gebe ihm trotzdem nach – und melde mich bei einer Dating-App an. Tja. Um es gleich vorwegzunehmen: Ich bin nicht …

„Bei dir brauch ich keinen Alkohol, dich muss ich mir nicht schön trinken.“ Weiterlesen »